15. FEBRUAR WIR KOMMEN WIEDER FÜR 13 TAGE, ES IST UNFREUNDLICH UND NASS IN ATHEN WIE AUCH IN PAROS...

DER SEHR NASSE WINTER HAT ABER UNSEREN PFLANZEN GEFALLEN, NOCH NIE WAREN DA SO VIELE FRÜCHTE

WIE IMMER HAT UNS DIE LIEBE CHRISTINE AM FLUGHAFEN ABGEHOLT

DER NASSE WINTER (DER NASSESTE SEIT 30 JAHREN) HINTERLÄSST GRÜNE SPUREN...

WIR BRAUCHEN HOLZ FÜR DEN OFEN, DER LIEBE CHRISTOPH HILFT BEIM EINRÄUMEN UND ENTSORGEN DES GEBINDES...

DEN HOLZUNTERSTAND HABE ICH ERWEITERT; ALLES HAT DA PLATZ!

EIN RISS IN DER HOFMAUER ERSCHRECKT MICH NICHT MEHR: FLÜSSIGZEMENT EINFÜLLEN, BALD IST DAS WIEDER OK!

SCHLIMMER DER NEUE WASSERTANK: DURCH DEN REGEN IN SEINEM LOCH HOCHGEHOBEN SCHWIMMT ER !

IN HINBLICK AUF DIE NICHT TOLLE WETTERLAGE MONTIERE ICH EIN DACH FÜR EINE “RAUCHPAUSE”, DAS WERDEN WIR BRAUCHEN...

UNSER SUPEROFEN RAUCHT; KAMINFEGERARBEIT BRAUCHT’S; KAMIN ENTRUSSEN + ASCHE ABSAUGEN BRINGT’S...

OKTOPUSS BEI APOSTOLI....                                                                                  FILETTO UND TV MIT CHRISTOPH ZUHAUSE

LIEBER IM HOTEL? DA HAT MAN SOLCHE GESCHICHTEN NICHT...!                                       SCHÖN IST ES ABER ALLEWEIL!

SCHLUSSENDLICH ABHÄNGIG VON WETTER UND WIND...

WIR VERLASSEN PAROS. 9 VON 13 TAGEN WAREN NICHT SO TOLL.       IST HALT SO!  ABER WIR KOMMEN WIEDER....


VOM 23. APRIL BIS ZUM 8. MAI SIND WIR WIEDER IN PAROS. CHRISTINE HAT UNS ABGEHOLT. ALLES WIRD BESICHTIGT!

SO VIELE APRIKOSEN HATTE ES NOCH NIE!  STEFANOS HAT GEWIRKT: NEU VERPUTZTE FASSADE OHNE “RILLEN”

DEN NICHT PFLEGELEICHTEN BODEN DER PERGOLA HAT ER WUNDERSCHÖN MIT STEINPLATTEN BELEGT !

WUNDERSCHÖN AUCH DER BLUMENGARTEN VON HEDY UND ALLE WEITEREN PFLANZEN

ABENDESSEN AM ERSTEN TAG BEI PANOS IM GREEN ROCKET                                                                         FEIN!!!

DIE ARBEITEN AM NEUEN HAFEN IN ALIKI SCHREITEN VORAN; DIE VOLLSTÄNDIGE LÄNGE SIEHT MAN ERST SPÄTER...

DIE FELDER SIND PHANTASTISCH WIE NOCH NIE: MOHN UND WILDE GLADIOLEN...

IN PAROSPOROS SCHEINT DAS FELD ZU BRENNEN!

MAGAYA: ESSEN NACH UNSEREM GUSTO...      DEN NACHBARN ZULIEBE KAPPT CHRISTOPH DEN SÜDLICHEN BAUM!

ODER MACHT EINE “DRAINAGE” IM NICHT ABLAUFENDEN BEET

ICH BESCHÄFTIGE MICH MIT “ALTLASTEN”: DIE EHEMALIGE TÜRE ZUM SITZPLATZ UNTEN WAR NICHT GUT ZUGEMAUERT

NACH DEM NASSEN WINTER GIBTS AUCH INNEN HANDLUNGSBEDARF; IST ABER RELATIV SCHNELL GEMACHT !

AM MONTAG DER ZWEITEN WOCHE BESCHLIESSEN WIR, NACH JAHREN DER DISKUSSIONEN OB ODER NICHT (IM SOMMER SUPER, IM WINTER EHER NEIN), ENDLICH EINE PERGOLA ZU BAUEN! DAS HOLZ WIRD AM DONNERSTAG ANGELIEFERT

TAG’S UNTERWEGS MIT HEDY BEARBEITE ICH DAS HOLZ AUCH IN DIE NACHT HINEIN MIT VORGEBORTEN SCHRAUBLÖCHERN, GRUNDIERUNG; ALLES MUSS DANN FÜR DIE MONTAGE PASSEN. SIE IST FÜR SAMSTAG VORGESEHEN...

ZUERST KOMMT DER BALKEN AN DIE FASSADE; EIN “FLASCHENZUG“ ERLEICHTERT DAS NIVELLIEREN...

DIE ÄUSSERE GARTENMAUER LÄUFT SCHRÄG WEG, DIE GANZE KONSTRUKTION WIRD DAMIT NICHT RECHTWINKLIG ZUR FASSADE SEIN...

CHRISTOPH UND SEIN FREUND JEANBAPTISTE (JP) HELFEN BEIM AUFRICHTEN. JP IST SUPER ALS TEAMWORKER

AUCH STEFANOS IST GEKOMMEN. ER BETRACHTET ALLES EHER SKEPTISCH.  IST JA ABER (GUT) GEPLANT...

DIE SCHRAUBLÖCHER PASSEN NICHT SCHLECHT FÜR DIE QUERBALKEN ! SIE WERDEN DANN NOCH VERSPACHTELT

AUFGERICHTET ! EIN PROSECCO IST NUN SICHER ANGEBRACHT ! ES SIEHT SCHON SUPER AUS!

EIN FEINES NACHTESSEN HABEN WIR UNS VERDIENT!

SONNTAG UND MONTAG HUDLET DER WIND, ICH KANN ERST AM DIENSTAG, DEM LETZTEN TAG IN PAROS STREICHEN!

ES IST NUN, ALS HÄTTEN WIR EINEN BILDERRAHMEN VOR UNSERER TOLLEN AUSSICHT

DIE PERGOLA VERÄNDERT NUN ALLE ANSICHTEN; ABER POSITIV!

JA ABER EBEN: IRGENDMAL GEHT’S WIEDER NACH HAUSE! STEFANOS KOMMT ABSCHIED NEHMEN, CHRISTINE FÄHRT UNS ZUM FLUGHAFEN. ÜBER ANTIPAROS EIN TOLLER FLUG NACH ATHEN. WIR FREUEN UNS AUF DEN KOMMENDEN JUNI!


MIT DEM FLIEGER NACH HAUSE IN LANGENTHAL, AM 4. JUNI MIT DEM FLIEGER AUCH NACH HAUSE IN PAROS...

ICH GLAUBE, DIES IST DIE ERSTE APRIKOSENERNTE... UND WIEDERUM HAT STEFANOS SUPER ARBEIT GELEISTET !

AN UNSEREM ANKUNFTSTAG MONTAG KOMMEN AUCH MARIANNE UND PETER MIT DEM SCHIFF VON SERIFOS UND SIFNOS AN. DA HABEN SIE WANDERFERIEN GEMACHT UND SIND NUN, WIE JEDES ZWEITE JAHR, IM JUNI BEI UNS IN PAROS

MITTAGESSEN IN ALIKI, IN PETER’S LIEBLINGSBEIZ MOURAIO.

DIE ARBEITEN AM NEUEN HAFEN SCHREITEN VORAN. ERSTMALS SEHE ICH EINEN PLAN, WAS GEBAUT WERDEN SOLL

DIE NOCH OFFENE PERGOLA KRIEGT TESTWEISE BRETTLI, UM DEREN RICHTIGEN ABSTAND ZU FINDEN.

ANDREA + JAQUELINE SIND ZU BESUCH. DIESMAL WOHNEN SIE NICHT BEI UNS. JEDENFALLS HABEN WIR ES LUSTIG!

SIE HABEN EIN HAUS OBERHALB PARIKIA MIT PHÄNOMENALER AUSSICHT AUF DEN HAFEN!

EINE ROSE FÜR GEBURTSTAGSKIND PETER. ER UND MARIANNE SIND ABER NICHT MITGEKOMMEN

TANGO MAR  ZU ZWEIT                                                                                                                                    MAGAYA ZU VIERT

MIT STEFANOS MACHE ICH DIE PERGOLA FERTIG: 50 BRETTLI WOLLEN GRUNDIERT UND GESTRICHEN WERDEN!

WIE IMMER IST STEFANOS GOLD WERT UND KANN ALLES: SUPER UND DANKE! (ICH FOTOGRAFIERE ABER NICHT NUR)

FERTIG UND TOLL!

VORNE OBEN OFFEN IST SIE WIE EIN BILDERRAHMEN UND OHNE LORBEER IST DIE PANO-SICHT NUN SUPER!

MAN GLAUBT ES KAUM: NACH FAST 20 JAHREN ENTDECKEN WIR DEN RECHTEN ALIKI-STRAND ZUM BADEN

DIE MEHRJÄHRIGEN BAURUINEN BEI PISO LIVADI WURDEN ZUM LUXUSHOTEL AUSGEBAUT: “SOMMER SENSES”

WIR SCHAUEN DA REIN UND WERDEN NOCH KURZ RUMGEFAHREN...  BADEN IN LOGARAS NEBEN PISO LIVADI

MAGAYA HAT DAS KONZEPT GEÄNDERT: AM ALTEN ORT ESSEN, DRINKEN UND CHILLEN IM GEBÄUDE NEBENAN

EIN SUPERTOLLER STRANDCLUB IST ENTSTANDEN!                           WIR ESSEN ABER GERNE DORADE AM ALTEN ORT !

DAZWISCHEN GIBT’S HANDLUNGSBEDARF: DER BEWEGUNGSMELDER ZUFAHRT KRIEGT EIN NEUES KABEL

MIT PETER UND MARIANNE IM MIRA IN PARIKIA. ZWISCHEDURCH AUCH SCHÖN...                  INKL. NIGHTLIVE...

ZUHAUSE MIT CHRISTOPH BEIM APERO, SPÄTER IN DEN NEUEN SACCO’S, IN WELCHEN MAN SCHNELL ABSCHLÄFT...

CHRISTOPH UND ICH ERWEITERN DEN NEUEN STEINWEG AUF DEN POOLPLATZ.

AGIA IRINI UND MAGAYA                                                                  BALD GEHEN MARIANNE UND PETER NACH HAUSE

GRILLIEREN IST OFFENBAR LUSTIG!

ANTIPAROS MIT CHRISTINE. IMMER WIEDER SCHÖN UND GUT!

HEDY UND ICH GENIESSEN, WAS DA NEU ENTSTANDEN IST !

WIE AUCH SCHON MIT MARIANNE UND PETER: EIN AUSFLUG MIT DER ROFOS               BAUARBEITEN AM HAFEN

ZWISCHENDURCH BIN ICH WIEDER IM “VERSCHÖNERUNGSVEREIN”(MEHR ODER WENIGER ENDLOS...)

AM NEU ENTDECKTEN ALIKISTRAND: HIER KOMMT MAN AUCH WUNDERBAR INS WASSER AUF DER WESTSEITE

DIE PERGOLA KRIEGT NUN AUCH NOCH “DEN WEIN”                                                SIEHT GUT AUS! SCHON MIT REBEN!

BADEBUCHT “WEISSER FELS” BEI AMPELAS. AUCH NEU FÜR UNS NACH FAST 20 JAHREN...    TOLL!

UNSERE STAMMBEIZ IN AMPELAS                                                                    UND ERSTMALS EIN “AGAVEN-BAUM” BEI UNS !

JETZT WIRD DAS DÜRRE HOLZ DES MANDELBAUMES DURCH CHRISTOPH GESCHNITTEN; UNGLAUBLICH VIEL!

FAST 20 JAHRE FERIEN MIT ETWAS “KLEINARBEIT” HABEN ZU EINEM UNHEIMLICH SCHÖNEN ORT GEFÜHRT!

WIR FREUEN UNS SEHR + GLAUBEN AUCH, DASS WIR NUN ETWAS RUHIGER DA SEIN KÖNNEN: ALLES WUNDERBAR!

AUCH INNEN MIT DEN NEUEN MÖBELN (SO BEQUEM, DASS EINSCHLAFEN 2 MAL “GESCHIEHT”....)

FAST ZUM ABSCHLUSS: VERNISSAGE IN DER MÜHLE ALGERIA: UNSER PERGOLAHELFER JEANPAPTISTE STELLT AUS

JP MACHT MARMORARBEITEN, DIE UNS NICHT ALLE BEGEISTERN. DIESES OBJEKTCHEN HABEN WIR ABER GEKAUFT

SO QUASI ALS KRÖNENDER ABSCHLUSS: IM BUON VENTO BEI PISO LIVADI WUNDER FISCH-SPAGHETTIS! BUONO!!!

ES WAR SUPERSCHÖN UND MIT DER PERGOLA NACH DEN LANGEN DISKUSSIONEN OB ODER NICHT MIT DEM ERGEBNIS SEHR ZUFRIEDENSTELLEND. HÄTTEN WIR SCHON LANGE MACHEN SOLLEN! GUT DING WILL WOHL ZEIT HABEN! ICH GLAUBE, DASS VERMEHRT NUN ZEIT ZUM GENIESSEN KOMMEN WIRD. DIES WIRD AM 15. SEPTEMBER DER FALL SEIN UND WIR FREUEN UNS RIESIG!



Zurück Hauptseite Paros > ZU DEN LETZTEN JAHREN MIT LINK “ZURÜCK” OBEN LINKS